Konzept

Wir wollen mit unserem Projekt Möglichkeiten aufzeigen und Methoden vermitteln, wie Konflikte gewaltfrei gelöst werden können. Schüler schlichten Konflikte zwischen Schülern; sie werden als Vermittler tätig. Streit-schlichter an Schulen helfen dabei, gemeinsame Lösungswege zu finden, das Schulklima somit zu verbessern und ein besseres Miteinander aller zu ermöglichen. In 12 Treffen an den teilnehmenden Schulen vor Ort erlernen die Schüler soziale Kompetenzen, übernehmen Verantwortung und gewinnen durch praktische Übungen an Selbstsicherheit und Selbstvertrauen.

Die Ausbildung ist in theoretische und praktische Bereiche untergliedert und erfolgt durch 2 Sozialpädagogen des AWO Regionalverbandes Demmin e.V.
Nach erfolgreicher Ausbildung können die Schüler an ihrer Schule aktiv als Streitschlichter tätig werden, wobei die gemeinsame Zusammenarbeit zwischen Schülern und Lehrern gegeben sein muss.

Wer kann diese Ausbildung absolvieren?

Schüler und Schülerinnen ab der Grundschule.

Kosten

Projekt wird finanziert über das Innenministerium Mecklenburg-Vorpommern
(Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung)